Meldungen

Neue Märkte in Mexiko – Hohes Potenzial: Firma epi vertritt AMF-Bruns in Lateinamerika

Apen, 04.03.2019 – Seit dem 1. Februar 2019 ist das Unternehmen Equipos para Ingenios, S.A. de C.V. mit Sitz in Mexiko-Stadt erste Anlaufstelle für Kunden in Mexiko und in Lateinamerika aus dem Bereich Fördertechnik. „Allein in Mexiko gibt es 52 Rohrzuckerfabriken und somit ein hohes Potenzial für Investitionen und Ersatzbedarf. Auch andere Branchen haben wir im Blick“, berichtet Jan Woltermann, Geschäftsführer von AMF-Bruns. „Um neue Kunden von Anfang an optimal zu betreuen, ist ein stetiger lokaler Kontakt erforderlich. Dabei steht uns die Firma epi nun als kompetenter und erfahrener Partner vor Ort zur Seite. Sobald Projekte konkret werden, erfolgt Support von AMF-Bruns aus Deutschland.“ Aktuell steht der Aufbau der Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen im Fokus: Website, Messeauftritte, Broschüren und Werbemittel werden vorbereitet. 

 

Mehr Informationen:

http://equiposparaingenios.com.mx/es/

https://www.amf-foerderanlagen.de/home/

Auf eine hervorragende Zusammenarbeit: Jose Luis Bueno (epi, Geschäftsführer) und Jan Woltermann (AMF-Bruns, Geschäftsführer) bei der Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.)