Datenschutz

Datenschutzerklärung AMF-Bruns GmbH & Co. KG

Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns ein wichtiges und besonderes Anliegen. AMF-Bruns GmbH & Co. KG (AMF-Bruns) verarbeitet personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie, auf welcher Rechtsgrundlage, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten bei

  • der Nutzung unserer Website (dazu Ziffer 2.)
  • dem Abschluss von Verträgen mit uns (dazu Ziffer 3.)
  • dem Besuch unserer Betriebsstätten (Videoüberwachung) (dazu Ziffer 4.)
  • der Bewerbung auf eine Stelle (dazu Ziffer 5.).
  • der Bereitstellung Ihrer Kontaktdaten (dazu Ziffer 6.)
  • der Zusendung von Werbe- und Informationsflyern (dazu Ziffer 7.)

Außerdem informieren wir Sie über die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb des EWR (dazu Ziffer 8.), innerhalb von Drittstaaten (dazu Ziffer 9.), die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und entsprechende Aufbewahrungsfristen (dazu Ziffer 10.), zu Ihren Rechten als Betroffener (dazu Ziffer 11.) sowie darüber, ob entweder eine automatisierte Entscheidungsfindung vorgenommen wird oder nicht (dazu Ziffer 12).

  1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
    Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts: AMF-Bruns GmbH & Co. KG, Hauptstraße 101, 26689 Apen; info(at)amf-bruns.de
  2. Website: Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
    Für die Nutzung dieser Website ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in dem unter Ziffer 2.1. beschriebenen Umfang erforderlich.
    1. Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Website-Nutzung
      Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir personenbezogene Daten, um Ihnen die Nutzung zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Hierzu zählen Ihre IP-Adresse und Daten über Beginn, Ende und Gegenstand Ihrer Nutzung der Website sowie ggf. Daten zur Identifikation (z.B. Ihre Login-Daten, wenn Sie sich in einen gesicherten Bereich einloggen). Außerdem umfasst dies von Ihrem Browser übermittelten technischen Daten wie Browsertyp / Browserversion, die zuvor besuchte Website (Referrer URL), Monitorauflösung, Betriebssystem, ggf. Geräteinformationen (z.B. Gerätetyp) etc. Wir verarbeiten diese Daten zur Bereitstellung und zur bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Personen.
    2. Google Fonts
      Unsere Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten „Google Fonts“ des Anbieters Google. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dabei wird u.a. Ihre IP-Adresse an die Server von Google übermittelt. Unterstützt Ihr Browser Google Fonts nicht, werden Standardschriftarten verwendet.
      Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google. 
    3. Google Maps
      Auf der Seite des Kontaktformulars befindet sich ein Plugin, welches eine Karte von Google Maps zeigt. Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.
      Dazu wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Google aufgebaut – so, als wenn Sie die Website der Google-Suchmaschine besuchen. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Für die Datenverarbeitung durch Google ist Google selbst verantwortlich. Ein Tracking durch Google auf unserer Website findet nicht statt.
      Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Website kann dann nicht genutzt werden.
      Weitere Informationen zur Nutzung von Google Maps finden Sie in den Nutzungsbedingungen von Google Maps. Informationen zum Datenschutz bei Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.
    4. Kontaktformular
      Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unser Kontaktformular nutzen. Sofern Sie mit uns über das angebotene Kontaktformular Verbindung aufnehmen, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
      Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist – je nach dem Gegenstand Ihrer Anfrage – die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Vertragsanbahnung, eines Vertrags oder unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung eines Kontaktformulars für allgemeine Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. b oder f DSGVO). Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten.
    5. Abschluss und Durchführung von Verträgen
      Zum Abschluss bzw. zur Durchführung von Verträgen mit Ihnen (Kaufvertrag), verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogen Daten.
      1. Rechtsgrundlage
        Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
      2. Zweck und Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
        Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung zu Ihnen. Dafür ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen, sofern Sie diese jedoch nicht bereitstellen, ist die Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung nicht möglich. Sonst ergeben sich für Sie keine Konsequenzen.
    6. Besuch unserer Betriebsstätten (Videoüberwachung)
      Sofern Sie unsere Betriebsstätte besuchen, überwachen wir den Außenbereich und den Parkplatz teilweise durch Videoanlagen. Diese Bereiche sind durch das nachfolgende Piktogramm gekennzeichnet:

      1. Rechtsgrundlage
        Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 4 Abs. 1 Nr. 2, Nr. 3 BDSG.
      2. Zweck und Erforderlichkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
        Der von uns verfolgte Zweck liegt in der Prävention, Aufdeckung und Aufklärung von Straftaten, der Wahrung des Hausrechts sowie der Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten. Unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist, der Schutz unseres Eigentums sowie das Eigentum und die körperliche Unversehrtheit aller Besucher sowie Mitarbeiter. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Personen.
    7. Bewerbung für eine Stelle
      Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Bewerbungsprozesses.
      1. Rechtsgrundlage
        § 26 Abs. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG oder § 26 Abs. 2, Abs. 8 S. 2 BDSG.
      2. Zweck und Erforderlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
        Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und zur Bewertung Ihrer Eignung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben. 
        Die Bewerbung bei AMF-Bruns ist nicht ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sie sind weder verpflichtet, sich bei AMF-Bruns zu bewerben, noch personenbezogene Daten anzugeben. Stellen Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung ist uns die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung ggf. nicht möglich. Sonst ergeben sich für Sie keine Konsequenzen
    8. Bereitstellung Ihrer Kontaktdaten
      Im Nachgang von Messen oder anderen Veranstaltungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitstellen, z.B. durch Übergabe Ihrer Visitenkarte oder Eintragung in ein Kontaktformular. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten außerdem, wenn Sie uns über andere Kommunikationskanäle (E-Mail o.ä.) kontaktieren.
      1. Rechtsgrundlage
        Art. 6 Abs. 1 lit. b oder f DSGVO – je nach dem Gegenstand der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Kontaktaufnahme.
      2. Zweck und Erforderlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
        Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns ihre Kontaktdaten durch Eintragung in ein Formular oder durch Übergabe einer Visitenkarte bereitstellen. Ihre Angaben werden gespeichert, damit wir für eine Kontaktaufnahme darauf zurückgreifen können. 
        Unser berechtigtes Interesse liegt in der Information über AMF-Bruns und unsere Dienstleistungen sowie der Kommunikation mit Ihnen. 
        Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.
    9. Zusendung von Werbe- und Informationsflyern
      Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zuge einer geschäftlichen Beziehung mit uns zur Verfügung gestellt haben, um Ihnen Werbe- und Informationsflyer zu zusenden. 
      1. Rechtsgrundlage
        Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht in der Werbung für unsere Produkte.
      2. Zwecke und Erforderlichkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
        Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Produkt-, Unternehmens- und Veranstaltungsinformationen zu senden.
        Unser berechtigtes Interesse liegt in der Information über AMF-Bruns und unsere Dienstleistungen sowie der Kommunikation mit Ihnen.
    10. Übermittlung an Empfänger von personenbezogenen Daten innerhalb des EWR
      Die hier beschriebenen personenbezogenen Daten geben wir nur weiter, soweit dies zur Erbringung unseres Dienstes erforderlich bzw. in diesem Rahmen gesetzlich vorgeschrieben ist. Im Rahmen der hier genannten Zwecke werden personenbezogene Daten an Dienstleister weitergeleitet, die für uns tätig sind und uns insbesondere bei der Leistungserbringung unterstützen. Diese Dienstleister sind neben Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst insbesondere eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Insbesondere geben wir personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dienstleistern weiter:
      - Buchhaltung, Finanzinstitute, Steuer- und Rechtsberatung,
      - IT-Service und Infrastruktur,
      - IT-Support und Wartung,
      - Datenvernichtung und Facility Services,
      - zusätzlich zu den bereits genannten Kategorien können weitere Kategorien von Dienstleistern existieren oder jederzeit hinzugefügt werden.
      Im Übrigen übermitteln wir personenbezogenen Daten an andere Empfänger nur, sofern hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Eine ggf. erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. An staatliche Stellen geben wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter und nur, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist.
    11. Übermittlung an Empfänger von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des EWR
      Soweit für unsere Zwecke erforderlich, übermitteln wir Ihre Daten ggf. auch an Empfänger außerhalb der EU. Dies ist insbesondere der Fall, wenn wir diese Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung oder aufgrund von gesetzlichen Vorschriften an Empfänger in Ländern übermitteln müssen. Im Übrigen übermitteln wir Daten nur in Drittstaaten, wenn dabei sichergestellt ist, dass der Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne von Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien im Sinne von Art. 46 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO implementiert hat und keine anderen schutzwürdigen Interessen gegen die Datenübermittlung sprechen. Wir verwenden zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus beim Empfänger der Daten, sofern kein Angemessenheitsbeschluss im Sinne des Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch die EU-Kommission vorliegt, insbesondere die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission zur Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten (Verarbeiter zu VerarbeiterVerarbeiter zu Auftragsverarbeiter Übermittlung). Insbesondere geben wir personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dienstleistern weiter:
      - Web-Analyse,
      - gruppeninterne Auftragsverarbeitung und Datenübermittlung,
      - zusätzlich zu den bereits genannten Kategorien können weitere Kategorien von Dienstleistern existieren oder jederzeit hinzugefügt werden.
    12. Löschung
      Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die zuvor benannten Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, im Falle eines Widerspruchs keine zwingenden schutzwürdigen Gründe von AMF-Bruns entgegenstehen oder im Falle eines Widerrufs keine sonstige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht. In bestimmten Fällen, z.B. wenn eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden Ihre personenbezogenen Daten zunächst gesperrt und mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.
      Videoüberwachungsaufnahmen werden der Regel spätestens nach einer Frist von 72 Stunden gelöscht. In begründeten Einzelfällen, insbesondere zur Strafermittlungen oder der Beweissicherung, werden Aufzeichnungen länger aufbewahrt und nach Erfüllung dieses Zwecks gelöscht.
      Stellenbezogene Daten werden bis zur Entscheidungsfindung aufbewahrt und im Anschluss nach spätestens sechs Monate gelöscht oder im Fall einer erfolgreichen Bewerbung in Ihre Personalakte überführt.
    13. Ihre Rechte
      Als Betroffene(r) der Datenverarbeitung, haben Sie folgende Rechte:
      - Ein Recht auf Bestätigung, ob zu Ihrer Person bezogene Daten durch AMF-Bruns verarbeitet werden und sofern dies zutrifft, das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie
      - ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO), 
      - ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) oder
      - ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).

      Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben (Art. 21 DSGVO), wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Sofern Sie diese Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen (Art. 20 DSGVO). Ob und in welchem Umfang diese Rechte im Einzelfall bestehen und unter welchen Bedingungen sie gelten, ist gesetzlich in den benannten Normen festgelegt. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO). 
      Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei AMF-Bruns haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden (siehe dazu die Kontaktdaten unter Ziffer 1).
    14. Keine automatisierte Einzelfallentscheidung
      Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen im Sinne von Art. 22 Abs. 1 DSGVO.
    15. Änderung der Datenschutzerklärung
      Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern ggf. Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie immer auf unserer Website.

      Stand: Januar 2019