Kettenbunker

Mit Rückkämmsystem für die Spanplatten-Industrie

Der AMF-Kettengurtbunker mit Rückkämmsystem dient in der Spanplatten-Industrie dazu, einen diskontinuierlichen Förderprozess in einen kontinuierlichen Förderprozess umzuwandeln. Zusätzlich wirkt er als Zwischenlager für nasse und trockene Produkte, wie Sägespäne, OSB-Späne, Holzhackschnitzel und Pressschnitzel.

Der AMF-Kettengurtbunker fördert die Produkte kontinuierlich mit einem Kettengurt in die nachfolgenden Förderanlagen (Trockner). Durch die Abstreifwalzen, die unter einem Winkel von ca. 60° angeordnet sind, wird ein ungleichmäßiger Austrag (Brückenbildung) aus dem Bunker verhindert.

Mit dem Rückkämmsystem im Einlaufbereich, das längs oben im AMF-Ketten- gurtbunker-Innenraum verläuft, werden die diskontinuierlich zugeführten Produkte gleichmäßig im Bunker verteilt. Dabei wird dafür gesorgt, dass an den Abstreifwalzen immer derselbe definierte Produktquerschnitt im Bunker ankommt.

Durch seinen modularen Aufbau ist der AMF-Kettengurtbunker auch später noch ohne weiteres in seiner Länge zu ändern.

Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie auf unserer Kontakt Seite

  • Modularer, geschraubter Aufbau, daher:
    Länge beliebig bis 50 m (Teillängen 1950 mm) Länge später änderbar Einfache Montage auf der Baustelle
  • Das Bunkerdach ist komplett begehbar